bewegen . entwickeln . verändern

Ing. Ursula Kaufels, MSc

Almweg 8
5400 Rif
+43 676 7611150
office@kaufels.at

Veränderung als Chance

Wenn wir immer das machen, was wir immer machen, werden wir genau das bekommen, was wir immer bekommen. Wer der Meinung ist, dass das Leben noch mehr zu bieten hat, sollte den Gedanken weiter spinnen und dem Leben die Power geben, die es verdient.

Bewerben aber richtig

Bewerben aber richtig

Was macht ein gutes Anschreiben aus? Wie bewerbe ich mich richtig? Worauf achten Personalisten? Fragen die sich der eine oder andere Bewerber sicherlich schon einmal gestellt hat. Es gibt gewisse Grundregeln die eingehalten werden sollten, um im Auswahlverfahren die Nase vorne zu haben und die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Hier ein kurzer Auszug der wichtigsten Tipps für eine richtige Bewerbung.

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf sollte vollständig, korrekt und zeitlich geordnet sein. Abgestimmt auf die jeweilige Jobbeschreibung, sollten die passenden Berufserfahrungen, Fähigkeiten und Stärken dementsprechend formuliert und hervorgehoben werden. Auch die Optik, die Übersichtlichkeit und der Umfang sind entscheidene Kriterien.

Versetzen wir uns einmal in die Lage eines Personalisten, der zahlreiche Bewerbungsunterlagen auf seinen Schreibtisch vor sich liegen hat. Er oder sie hat keine Zeit ewig lange Romane und unübersichtliche Schreiben durchzulesen. Der erste Eindruck zählt. Auch hier. Der Wiedererkennungswert ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor um im Rennen zu bleiben. 

Das Bewerbungsschreiben

Die formalen Kriterien, wie z.B. konkreter Adressat, aussagekräftiger Betreff und die Referenz auf die Jobanzeige, sind ein Muss jedes Schreibens. Argumente, warum gerade ich der Richtige bin für diesen Job, welche Motivation hat mich zu dieser Bewerbung veranlasst und was sind meine Stärken gehören ebenso in das Schreiben, wie die Ehrlichkeit und Richtigkeit der getätigten Angaben. Die Aufforderung zu einem persönlichen Gespräch runden das Schreiben ab.

Das Bewerbungsgespräch

Sind die ersten Hürden überwunden, folgt das Bewerbungsgespräch. Bewerber die sich im Vorfeld über das Unternehmen informieren - heutzutage ja kein Problem -  sich bereits auf das Gespräch vorbereiten haben und authentisch auftreten, haben sehr gute Chancen im Bewerbungsprozess zu punkten. Ein Tipp am Rande: bei Bewerbungsgesprächen sind meist mehrere Personen anwesend!

Nicht vergessen: Kleider machen Leute und weniger ist oft mehr.

 

Wie gehe ich mit Lücken im Lebenslauf um, welches Foto soll ich für den Lebenslauf nehmen, wie formuliere ich meine Schwächen zu Stärken um, wie verkaufe und präsentiere ich mich richtig, wie bereite ich mich professionell auf das Gespräch vor, was ist ein Assessmentcenter und worauf muss ich dabei achten, ...

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in einem indiviudellen Bewerbungscoaching.